Trennelemente

Trennelemente von A.Jünck

Zum Schutz Ihrer Pferde

Bisher war es üblich in Führanlagen Trenngitter aus Metall zur Boxentrennung einzusetzen. Materialbedingt waren Verletzungen besonders an den Beinen der Pferde nicht auszuschließen und Beschädigungen der Gitter durch Huftritte nicht zu vermeiden. Seit einigen Jahren haben wir ein Patent für unsere neuen Trennelemente. Diese neuen Elemente bestehen nicht mehr aus Metallgittern, sondern aus massiven und unzerstör-baren Kunststoffstäben, welche frei beweglich aufgehängt sind.

Dabei wurde ein Rechteckprofil mit

abgerundeten Kanten zur Verringerung des Verletzungsrisikos gewählt. Außerdem wurde ein Kunststoff mit glatter Oberfläche gewählt, der selbst bei starkem Frost nicht splittert oder bricht, und somit ein weiteres

Verletzungsrisiko ausschließt.

Es ist selbstverständlich, dass die Trennele-mente biss- und trittfest, witterungs- und UV-beständig sind. Außerdem können die Elemente bei Bedarf mit Weidezaunstrom belegt werden, wobei der Kunststoff selbst (ein spezieller hochmolekularer Kunststoff) den Strom leitet.

 

Wir bieten 2 Ausführungen der Trennelemente an.

Für Pensions- / Privatställe empfehlen wir den Stababstand von 10 cm und für Hengste und Vollblüter einen engeren Stababstand von 5 cm.

Natürlich lassen sich auch ältere Führanlagen und Fremdfabrikate mit unseren Kunststofftrennelementen nachrüsten.

Das Preis- /Leistungsverhältnis - ein Standartelement in der Breite von 2 Metern kostet nur 395 € - bietet Ihnen die gute Möglichkeit Ihre wertvollen Pferde vor Verletzungsrisiken zu bewahren und

störungsfreie Trainingseinheiten zu gewährleisten. Auch hier wurden wieder unsere hohen Ansprüche an Material und Qualität verwirklicht.

5 Jahre Garantie auf die Kunststoffstäbe der Trennelemente

Sprechen sie uns an

A. Jünck Trainingsgeräte für Pferde

Mühlenbree 12
46325 Borken

Tel:  0 28 61 / 30 00
Fax: 0 28 61 / 6 71 35

Vielen Dank!

Dieses Formular nimmt keine Einreichungen mehr an.

jünck.jpg